Datenschutzerklärung

Datenschutz-Bestimmungen

Zur Praxis der Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir wollen uns gut um Ihre persönlichen Daten kümmern. Genau wie um unsere Kunden.

Wir verarbeiten personenbezogene Daten zu Verkaufs- und Marketingzwecken, für den Kundendienst und die Kundenbeziehungen sowie zur Verbesserung der Kundenzufriedenheit und unserer Dienstleistungen. Wenn Sie ein Formular in unserem Onlinedienst absenden, werden die von Ihnen erteilten Informationen von uns verarbeitet.

Die Formulare dürfen keine Daten von Personen unter 16 Jahren enthalten, sofern in Verbindung mit dem Formular nichts anderes angegeben ist. Personenbezogene Daten werden in sicheren Datensystemen verarbeitet, die im Auftrag von uns und ausgewählten Verarbeitern personenbezogener Daten geschützt werden.

Marketingregister

Cookies und andere Angaben zur Identifizierung

Zusätzlich zu den Daten, die Sie in den Formularen übermitteln, speichert unser Onlinedienst in Ihrem Browser Cookies gemäß unserer Cookie-Richtlinie.

Unterbindung des Marketings

Wenn Sie möchten, können Sie über diesen Link eine Unterbindung des E-Mail-Marketings festlegen.

Rechtsmittel

Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen die Bestimmungen zur Verarbeitung personenbezogener Daten verstößt, haben Sie das Recht, eine Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde einzureichen.

Haben Sie noch Fragen?

Wenn Sie Fragen zur Verarbeitung personenbezogener Daten haben, können Sie sich gerne an uns wenden.

Satu-Maria Ravelin
+358 40 678 59 57
satu-maria.ravelin@bestcaravan.fi

Für die BestPark Oy gelten möglicherweise auch separate dienstspezifische Auflagen. In diesem Fall finden diese allgemeinen Bedingungen nur nachrangig Anwendung.

Siehe Marketingdatenregister und Datenschutzerklärung

1. Registrator

BestPark Oy
Geschäfts ID: 3119984-1

Adresse: Avainkierto 15
FI-05840 Hyvinkää

2. Kontaktperson Registerangelegenheiten

Satu-Maria Ravelin
+358 40 678 59 57
satu-maria.ravelin@bestcaravan.fi

3. Name des Registers

Kunden- und Marketingregister BestPark Oy

4. Verwendungszweck und Kriterien für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Personenbezogene Daten werden gemäß den Grundsätzen der allgemeinen Datenschutz-Grundverordnung der EU und den geltenden nationalen Gesetzen verarbeitet.

Kriterien für die Verarbeitung personenbezogener Daten im Register sind die Vereinbarung, die Einwilligung und das berechtigte Interesse.

Die Daten werden auf Basis der Kundenbeziehung zur Fakturierung und Erhebung von Gebühren, zur Verwaltung und Entwicklung der Kundenbeziehung, zur Beantwortung von Kontaktanfragen und zu statistischen Zwecken verarbeitet.

Für das elektronische Direktmarketing werden die Daten mit ausdrücklicher Zustimmung der betreffenden Person verwendet. Die betreffende Person hat das Recht, ihre Zustimmung zur Verwendung ihrer Daten für das elektronische Direktmarketing zu widerrufen, indem sie den Registrar unter den in Abschnitt 2 dieses Berichts genannten Kontaktinformationen benachrichtigt oder die Anweisungen in der Direktmarketing-Mail befolgt.

Wenn Sie bei BestPark Oy anrufen, können die Anrufe zur Verbesserung der Qualität des Services und zum Ausräumen von möglichen Unklarheiten aufgezeichnet werden.

5. Dateninhalt des Registers

Folgende personenbezogene Daten können im Register verarbeitet werden:

Alle Eingetragenen

  • Name
  • Adresse
  • E-Mail-Adresse
  • Telefonnummer
  • Einwilligung zum Direktmarketing
  • Vom Kunden bereitgestellte Daten in Bezug auf Kundenbeziehungsmanagement und/oder Marketing

Darüber hinaus kann das Register die folgenden Informationen in Bezug auf bestimmte betroffene Personen verarbeiten:

Kunden, die eine Bestellung aufgegeben haben

  • Kundennummer
  • Rechnungsadresse
  • Bestellverlauf und Bestellinformationen
  • SV-Kennzeichen
  • Staatsangehörigkeit
  • Kfz-Kennzeichen

Finanzierungskunden

Die Daten von Finanzierungskunden werden nicht in den eigenen Registern von BestPark Oy gespeichert, sondern BestPark Oy verarbeitet die Daten von Finanzierungskunden auf Wunsch des Kunden ausschließlich im Namen des Finanzunternehmens.

In Bezug auf Finanzierungskunden antwortet BestPark Oy bei der Beantragung einer Finanzierung auch nicht auf Fragen zur Verarbeitung personenbezogener Daten. Auskunftsersuchen zu diesen Daten sind daher direkt an den Finanzdienstleister zu richten, bei dem die Finanzierung beantragt wurde. Wenn solche Datenanfragen jedoch an BestPark Oy gerichtet sind, werden sie regelmäßig an den Finanzdienstleister weitergeleitet, auf den sich die Datenanfrage bezieht.

Die Daten werden nur in dem Umfang verarbeitet, wie es das Prinzip der Datenminimierung erfordert, d. h. nicht alle oben genannten Daten werden für alle betroffenen Personen verarbeitet.

6. Allgemeine Grundsätze für die Verarbeitung personenbezogener Daten

BestPark Oy verarbeitet personenbezogene Daten, die sich in seinem Besitz befinden, gemäß der allgemeinen EU-Datenschutz-Grundverordnung und dem Grundsatz der Sorgfaltspflicht. BestPark Oy verfolgt bei der Verarbeitung personenbezogener Daten das Prinzip der Minimierung der Datenverarbeitung, wonach Daten nur in dem Umfang verarbeitet werden, wie es für die Verarbeitung erforderlich ist, und nur für den Zweck, für den sie erhoben wurden. Bei seiner Tätigkeit nutzt der für die Verarbeitung Verantwortliche im Allgemeinen die technischen und organisatorischen Mittel, die im Unternehmen zum Schutz personenbezogener Daten eingesetzt werden.

Die Vernichtung von Materialien mit personenbezogenen Daten erfolgt auf sichere Weise.

7. Rechte der betroffenen Person

Die betroffene Person hat das Recht, ihre Rechte im Sinne der allgemeinen EU-Datenschutz-Grundverordnung auszuüben. Gemäß Datenschutz-Grundverordnung kann der für die Verarbeitung Verantwortliche jedoch das Recht haben, der Aufforderung der betroffenen Person nicht nachzukommen. Wir werden unsere Position immer begründen, wenn wir zu dem Schluss kommen, dass dem Antrag der betroffenen Person nicht entsprochen werden kann.

Nachfolgend sind die wichtigsten Rechte der betroffenen Person aufgeführt.

Recht auf Einsichtnahme

Die betroffene Person hat das Recht, auf ihre Daten zuzugreifen (Recht auf Einsichtnahme) und zu prüfen, welche Daten über sie im Kunden- und Marketingregister gespeichert sind.

Der Antrag auf Überprüfung muss per E-Mail an die in Punkt 2 dieser Datenschutzerklärung genannte Kontaktperson gestellt werden. Das Recht auf Einsichtnahme kann aus gesetzlich vorgeschriebenen Gründen verweigert werden. Die Ausübung des Rechts auf Einsichtnahme ist grundsätzlich kostenlos.

Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung und Widerruf der Einwilligung

Die betroffene Person hat das Recht;

– zu verlangen, dass die Daten korrigiert und gelöscht werden

– den Registrar aufzufordern, die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten einzuschränken, beispielsweise für den Fall, dass die Antwort des Registrars auf einen Antrag der betroffenen Person auf Berichtigung oder Löschung ihrer Daten aussteht;

– jederzeit die Einstellung des Direktmarketings zu fordern

– ihre Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit zu widerrufen. Die Einwilligung wird widerrufen, indem die in dieser Erklärung genannte Kontaktperson per E-Mail benachrichtigt wird.

Alle Anfragen und Aufforderungen der betroffenen Person sind an die in Abschnitt 2 dieser Datenschutzerklärung genannte Kontaktperson zu richten. Kann der Aufforderung der betroffenen Person nicht entsprochen werden, begründet der Registrar dies stets gegenüber der betroffenen Person.

8. Das Recht der betroffenen Person, eine Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde einzureichen

Die betroffene Person hat das Recht, eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen, wenn sie der Ansicht ist, dass der Registrar in seiner Arbeit die geltenden Datenschutzbestimmungen nicht eingehalten hat.

9. Vorschriftsgemäße Datenquellen

Personenbezogene Daten werden vorschriftsgemäß von der betroffenen Person selbst erhoben, beispielsweise im Zusammenhang mit einer Kauftransaktion, auf Formularen auf der Website oder auf andere Weise. Wenn beispielsweise die Daten auf dem Gewinnspielschein im Marketingregister erfasst werden, wird die Zustimmung der betroffenen Person stets separat angefordert.

Darüber hinaus können Daten von vertrauenswürdigen Partnern für Marketingzwecke gesammelt werden. Die Daten können auch mithilfe vertrauenswürdiger Partner aktualisiert werden, die die Richtigkeit der im Rahmen der Vereinbarung zu aktualisierenden Daten sicherstellen.

10. Weitergabe von Daten

BestPark Oy kann seine Kundendaten nach eigenem Ermessen an seine vertrauenswürdigen Partner zur Verarbeitung sowie an Behörden im Rahmen geltenden Rechts weitergeben, insofern sie dazu berechtigt sind. Wenn solche Daten an Dritte zur Verarbeitung weitergegeben werden, stellt Best Park Oy sicher, dass die Verarbeitung der personenbezogenen Daten in der EU gemäß den Verpflichtungen der allgemeinen Datenschutz-Grundverordnung erfolgt. Die Daten werden nur im Auftrag des Registrars zur Verarbeitung offengelegt, es sei denn, die Weitergabe beruht auf einer gesetzlichen Verpflichtung oder erfolgt auf Antrag der betroffenen Person.

Die Daten können zur Verarbeitung nach außerhalb des EWR übermittelt werden. In diesem Fall stellt der Registrar jedoch sicher, dass die Verarbeitung zu den von der EU-Kommission festgelegten Bedingungen basiert.

11. Registersicherheit

Das Datenverarbeitungssystem und die Dateien des Registrars sind durch die generell im Geschäftsbetrieb eingesetzten technischen und organisatorischen Sicherheitsmethoden geschützt. Für den Zugriff auf das Register sind ein persönlicher Benutzername und ein Passwort erforderlich, die nur einem Mitarbeiter des Registrars oder einer solchen vertrauenswürdigen dritten Person ausgestellt werden, die personenbezogene Daten im Auftrag des Registrars verarbeitet. Zugangsrechte werden nur solchen Personen gewährt, deren Position und Aufgaben mit diesem Zugangsrecht verbunden sind. Eine Bearbeitung durch Dritte ist schriftlich vereinbart.

12. Aufbewahrungsfrist für personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten werden je nach Verwendungszweck der personenbezogenen Daten unterschiedlich lange verarbeitet. Es ist jedoch stets die in den jeweils geltenden Rechtsvorschriften festgelegte Mindestaufbewahrungsfrist einzuhalten.

Personenbezogene Daten, die auf einem Kunden- und Vertragsverhältnis basieren, werden während der Dauer des Kunden- und Vertragsverhältnisses und für die nach dem Ende des Kunden- und Vertragsverhältnisses erforderliche Zeit verarbeitet.

Personenbezogene Daten, deren Verarbeitung auf der Zustimmung der betroffenen Person beruht, werden so lange aufbewahrt, bis die betroffene Person ihr Einverständnis widerruft oder die Daten für den Zweck, für den sie erhoben wurden, nicht mehr benötigt werden.

Personenbezogene Daten, die aufgrund eines berechtigten Interesses verarbeitet werden, werden so lange aufbewahrt, wie das berechtigte Interesse besteht, es sei denn, die betroffene Person weigert sich, ihre personenbezogenen Daten zu diesem Zweck zu verarbeiten.

Der für die Verarbeitung Verantwortliche hat gegebenenfalls zu seinem eigenen Rechtsschutz das Recht von den oben genannten Fristen abzuweichen. Die betroffene Person hat das Recht, eine Begründung für die Abweichung von den oben genannten Fristen zu verlangen.

Cookie-Richtlinie

Zu Cookies im Allgemeinen

Unser Onlinedienst verwendet Cookies, um die Benutzererfahrung zu verbessern (Tracking-Cookies) und die Funktionen des Dienstes zuzulassen (funktionale Cookies). Ein Cookie ist eine Textdatei, die beim Besuch der Website eines Onlinedienstes für einen begrenzten Zeitraum auf dem Computer des Benutzers gespeichert wird. Falls gewünscht, können Sie die Verwendung von Cookies umgehen, indem Sie Ihren Browser so einstellen, dass Cookies während der Anwendung nicht gespeichert werden. Dies kann jedoch die Funktionalität und Benutzererfahrung der Website beeinträchtigen oder in einigen Fällen die Verwendung insgesamt verhindern.

Tracking cookies

Nutzungsstatistiken werden auf der Website zum Zwecke der Verfolgung, Entwicklung und Marketingplanung gesammelt.

Darüber hinaus verwendet die Website die Erfassung von Zielgruppen- und Themendaten (Google Analytics Demographics), bei der Benutzerverfolgungsdaten, u. a. Alter, Geschlecht und Themen, die für den Benutzer von Interesse sind, miteinander verbunden werden. Sie können die Einstellungen für die Erfassung dieser Daten in Ihrem eigenen Google-Konto ändern.

Mit einem Browser-Add-On (https://tools.google.com/dlpage/gaoptout/) können Sie das Google Analytics-Tracking deaktivieren.

Funktionale Cookies

Für die funktionalen Teilbereiche des Onlinedienstes, die eine Benutzeranmeldung oder eine andere Authentifizierung verlangen, ist ein Cookie erforderlich. Die Cookie-Informationen speichern die erforderlichen Informationen über den Benutzer und das Cookie wird zum Ende seiner Befristung oder beim Abmelden des Benutzers gelöscht.

Sonstige Tags

Im Zusammenhang mit der Nutzung des Onlinedienstes werden Identifikationsdaten über den Benutzer des Onlinedienstes in den Protokolldateien des Servers und des Onlinedienstes (z. B. IP-Adresse, geöffnete Seite und heruntergeladene Dateien sowie mögliche Fehlersituationen während der Nutzung) sowie Daten über die Funktion der Benutzeroberfläche der Website gespeichert (Speicherungen, Heatmap-Daten, Nutzerdaten von Formularen). Der Zweck der Erfassung dieser Daten besteht darin, den Dienst zu überwachen, weiterzuentwickeln und die Fehlertoleranz und Datensicherheit kontinuierlich zu verbessern.